“Die Fläche, die der Maler vor sich hat [wenn er zu malen beginnt] muss nicht unbedingt leer sein. Sie hat ihre eigene Präsenz und Struktur, die von einer gewissen Schönheit sein kann – sofern die Fläche als eine eigenständige Form gesehen werden kann. Und bei einem realistischen Zugang zur Malerei ist sie eine eigenständige Form. Aus diesem Grund fängt in meiner Malerei der Prozess nicht beim Auftragen der Farbe an, sondern beim Material und bei der Konstruktion der Fläche an sich.”
(Robert Ryman im Gespräch mit Urs Raussmüller)

Robert Ryman, Versions XI, 1991

In seinen Versions hat Robert Ryman genau nach diesem Grundsatz alle Bestandteile des Gemäldes benutzt um ein Ganzes zu schaffen, das die Betrachter unmittelbar angeht. Dabei werden alle Elemente des Bildes bewusst zu einem ästhetischen Gesamteindruck gefügt: Der strukturierte Malgrund aus sehr dünnem Fiberglass, den Ryman leicht grundiert hat; das darüber gelegte Raster aus feinen Bleistiftlinien, die ausserordentlich bewegt und doch locker aufgetragene Ölfarbe, die Datierung oder Signatur; selbst die zumeist weiss bemalten Nägel zur Befestigung an der Wand werden nicht ganz eingeschlagen, um einen schwarzen Schatten auf die Bildfläche zu werfen, der ebenfalls als kompositorisches Element dient.

An der Oberkante der Bilder bringt Ryman einen Streifen Wachspapier an, der unter dem Fiberglass hervor kommt und ganz locker mit Heftklammern an der Wand fixiert ist. Seine weichen Reflexionen erweitern die unglaubliche Bandbreite an Lichtabsorption und -reflexion auf der Bildfläche noch und verleihen den Werken eine Bewegung nach vorne auf den Betrachter zu.

Die 16 Bilder der Werkgruppe Versions, die in den Jahren 1991 und 1992 entstanden sind, existieren voneinander unabhängig als individuelle Werke und waren 1992 erstmals in den Hallen für Neue Kunst Schaffhausen zu sehen, gefolgt von einer Ausstellung in der Pace Gallery in New York. Den Katalog dazu mit einem Text von Christel Raussmüller und einem Gespräch mit Robert Ryman und Urs Raussmüller sowie Abbildungen der Versions finden Sie in unserem Bookshop.